×
Startseite Über Uns Kundenservice Formulare Dienstleistungen Technik Selbstablesung Gesetze Kontakt
Navigation ☰

Impressum & Datenschutzerklärung

Auf dieser Seite werden Ihnen die gesetzlichen Grundlagen der Webseite erläutert.

 Impressum

Die Firma erreichen Sie unter:

Wärmemessdienst Alfred Vogel
Schöndorfer Weg 1
99441 Kromsdorf

Telefon: +49 3643 / 49 89 3-0
Fax: +49 3643 / 49 89 333
e-Mail: wav_alfredvogelweb.de


USt-ID: DE150266408
Amtsgericht Jena HRA 102715
Geschäftsinhaberin: Ing. Barbara Klank e.K.

Für persönliche Termine ist eine Anmeldung erwünscht!



 Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten gem. Art. 13, 14 und 21 Datenschutzgrundverordnung auf.

Verantwortliche

WAV Wärmemessdienst Alfred Vogel
Inh. Barbara Klank e.K.
Schöndorfer Weg 1
99441 Kromsdorf
Telefon: 03643/498930
E-Mail:wav_alfredvogelweb.de

Die Bestellung eines Datenschutzbeauftragten ist nicht erforderlich.

Arten der verarbeiteten Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir von Ihnen im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von Ihnen erhalten. Die Daten kommen aus den geschlossenen Dienstleistungsverträgen, den Abnehmer- und Nutzerlisten. Konkret verarbeiten wir folgende Daten:
  • Kundendaten ( Name, Adresse, Ansprechpartner, Kontaktdaten, technische Gerätedaten)
  • Mieter- und / oder Eigentümerdaten ( Name,Adresse, Kontaktdaten, Liegenschaftsdaten)
  • Lieferanten (Name/Firmenbezeichnung, Adresse, Kontaktdaten, Angebotsdaten, Rechnungsdaten)
  • externe Dienstleister (Name, Adresse, Kontaktdaten,Vertragsdaten, Rechnungsdaten)
  • Schuldner (Name, Adresse, Kontaktdaten, Vertragsdaten, Liegenschaftsdaten, technische Gerätedaten, Rechnungsdaten)

Wofür verwenden wir Ihre Daten

Gegenstand unseres Unternehmens ist die Abrechnung von Heizkosten und Betriebskosten. Dazu gehört auch das Ablesen von Messgeräten sowie der Vertrieb und Wartungsaustausch von Wärme- und Wasserzählern. Zusätzlich zu diesen Leistungen montieren und prüfen wir Rauchwarnmelder. Die Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung erfolgt zur Ausübung der oben angegeben Zwecke. Die Durchführung der Speicherung und Datenverarbeitung personenbezogener Daten für eigene Zwecke sowie im Auftrag und Namen der Auftraggeber erfolgt auf der Grundlage von Vollmachten, Verträgen und Dienstleistungsvereinbarungen.

Rechtsgrundlagen

Grundlage unserer Tätigkeit ist der jeweils abgeschlossen Vertrag mit Ihnen, aufgrund Ihrer Einwilligung gem. Art.6 Abs.1 der DSGVO. Die gesetzliche Basis unserer Tätigkeit begründet sich in der Heizkosten- und Betriebskostenverordnung, der Landesbauordnung Thüringen und Sachsen- Anhalt über den Einbau von Rauchwarnmeldern, sowie der Energieeinsparvorordnung für die Erstellung von Energieausweisen.

Weitergabe von Daten

Die Weitergabe von Daten erfolgt nur auf schriftliche Anfrage des Vertragspartners oder an:

Öffentliche Stellen:
Bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung.

Externe:
Von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter gemäß Art.28 DSGVO, insbesondere im Bereich Montage- und Ablesedienstleistung, die die Daten weisungsgebunden für uns verarbeiten.
Kreditinstitute
Inkassounternehmen
Steuerbüro

Interne:
Innerhalb unseres Unternehmens erhalten diejenigen Mitarbeiter Ihre Daten, die sie zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten und zur Erfüllung ihrer jeweiligen Aufgaben benötigen (Bsp. Abrechnungsbereich, Technik, Buchhaltung/Rechnungswesen, Einkauf, Vertrieb).

Eine Weitergabe an dritte zur gewerblichen Nutzung erfolgt nicht.

Welche Rechte stehen Ihnen zu

Gemäß Art.12 DSGVO haben Sie ein Recht über Informationen, welche Daten wir von Ihnen gespeichert haben. Sie haben das Recht falsch gespeicherte Daten berichtigen zu lassen (Art.16 DSGVO) Ihnen steht das Recht auf Löschung Ihrer Daten unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorgaben zu (Art.17 DSGVO).

Es steht Ihnen ein Berichtigungsrecht zu. Sie können die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen (Art.18 DSGVO).

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art.7 Abs.3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Widerspruchsrecht

Sie können der Verarbeitung der Sie betreffenden Maßgabe des Art.21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Löschung von Daten

Es finden die vom Gesetzgeber veröffentlichen Vorschriften Beachtung:
  • Buchhaltungsdaten: 10 Jahre
  • Lohn- und Gehaltsabrechnungen: 10 Jahre
  • Sonstige Daten / Abrechnungsunterlagen: 5 Jahre

Datenübertragung an Drittstaaten

Eine Datenübertragung an Drittstaaten finden nicht statt und wird auch zukünftig nicht erfolgen.


Zum Seitenanfang